Entwicklung des Stromverbrauchs

 | Der durchschnittliche Stromverbrauch pro Person ist in den letzten Jahren weitgehend stabil geblieben und sogar etwas gesunken.

Auf den durchschnittlichen Stromverbrauch einer Person haben viele äussere Aspekte einen Einfluss. Die Witterung beeinflusst den Verbrauch beispielsweise deutlich. Das liegt unter anderem an dem hohen Anteil an Wärmepumpen und Elektroheizungen. Auch Wirtschaftswachstum und Bevölkerungsentwicklung haben einen grossen Einfluss. Dennoch ist der durchschnittliche Stromverbrauch pro Person und Jahr leicht gesunken.

Der Anstieg des Stromverbrauchs zwischen 2005 und 2006 ist unter anderem auf die starke Zunahme der Einwohnerzahl und auf den Bau neuer Quartiere zurückzuführen. Die hohe Lebensqualität und die bevorzugte Lage von Murten, nahe Bern und Freiburg, haben zu dieser Entwicklung beigetragen. Im Jahr 2009 entstand ein Rückgang infolge der Wirtschaftskrise.

Möchten Sie Ihren Stromverbrauch senken? IB-Murten gibt gerne Ratschläge für eine sparsamere Nutzung von Strom.

© 2020 Industrielle Betriebe Murten - Alle Rechte vorbehalten.