Unternehmenseigene Ladestation

Profitieren Sie von unseren intelligenten Ladelösungen für das geschäftliche Umfeld. Wir unterstützen Sie bei Auswahl, Installation und Betrieb.

Mit einer Ladestation für die Zukunft gewappnet

IB-Murten ist Ihr Partner für unternehmenseigene Ladelösungen.

In der Energiezukunft von morgen spielt die Elektromobilität eine grosse Rolle. Ist Ihr Unternehmen schon mit einer intelligenten Ladeinfrastruktur ausgestattet? Nicht nur für Unternehmens-, sondern auch für die Privatfahrzeuge der Mitarbeitenden kann sich die Investition lohnen. In beiden Bereichen boomt der Markt für Elektro- oder Hybrid-Fahrzeuge.

IB-Murten stattet nicht nur Privathaushalte oder kleinere Unternehmen mit kleinen Anlagen aus, sondern bietet auch komplexe Ladeinfrastrukturen für Geschäftskunden an. Intelligente Abrechnungslösungen und ein verlässliches Lademanagement sind hier selbstverständlich. Sie erhalten auf Wunsch alles aus einer Hand: Bedarfsanalyse, Beschaffung der passenden eStationen, Installation und Betreuung des laufenden Betriebs. Auch für die Installation als Einzelleistung sind wir Ihr professioneller Partner.


Ladestationen entdecken

Vorteile E-Ladestation
Gute Gründe für unternehmenseigene Ladestationen

E-Ladestationen sind nicht nur im privaten Raum beliebt, sondern viel stärker noch bei Unternehmen. Und das hat seine Berechtigung. Denn der Anteil an E- oder Hybrid-Autos im Fuhrpark steigt. Und auch die Mitarbeitenden pendeln vermehrt mit Elektrofahrzeugen zu ihrem Arbeitsplatz und sind auf Lademöglichkeiten angewiesen.

  • 1. Minimierte Vorinvestition
    Die Grundinstallation einer Ladeinfrastruktur ist kostengünstig. So können Sie klein anfangen und bedarfsgerecht ausbauen.

  • 2. Flexibel erweiterbar
    In die unternehmenseigene Lade-Infrastruktur können jederzeit weitere Ladestationen integriert werden, wenn der Bedarf steigt. Nachrüstungen sind einfach, schnell und kostengünstig.

  • 3. Verbrauchergerecht abrechenbar
    Mittels RFID-Tag oder Ladekarten können Sie den Verbrauch pro Nutzer (Mitarbeitende/Besuchende) exakt abrechnen.

  • 4. Zukunftssicher
    Das Intelligente Lastmanagement und die unbegrenzte Skalierbarkeit der Installation macht sie langfristig fit für die Zukunft. Und dank Energiemonitoring behalten Sie den Überblick.

  • 5. Gut integrierbar 
    Ladestationen lassen sich mit anderen Installationen der Gebäudeautomation wie beispielsweise einer Photovoltaik-Anlage koppeln. Dadurch wird Laden mit Eigenproduktion möglich und der Vorgang damit günstiger.

    Zum Photovoltaik-Rechner

  • 6. Praktisch für Mitarbeitende
    E-Ladestationen am Arbeitsplatz sind ein wichtiger Benefit für (potenzielle) Mitarbeitende. Sie können ihnen eine günstige und komfortable Ladelösung bieten.

Keine Kapazitätsprobleme dank Lademanagement

Damit der Stromverbrauch optimiert wird, reguliert das Lastmanagement die Leistung.

Für jeden Gebäudeanschluss gibt es einen vorgegebenen Maximalstrom, der nicht überschritten werden darf. Damit das nicht passiert, der Netzanschluss aber dennoch optimal ausgenutzt wird, gibt es das Lastmanagement. Hieran sind alle Ladepunkt angeschlossen. Man unterscheidet statisches Lastmanagement und dynamisches Lastmanagement.

Statisches Lastmanagement
Über eine Lastgangmessung wird ermittelt, wie viel Strom maximal für die eStationen verfügbar ist. Beim Laden wird dieser maximale Strom nicht überschritten.


Ladestationen entdecken

Dynamisches Lastmanagement
Die Ladestationen werden stets mit der Differenz zwischen dem aktuellen und maximalen Stromverbrauch versorgt. Wenn ein Unternehmen in der Nacht wenig Strom verbraucht, fliesst in dieser Zeit mehr Strom in die eStationen. Auch eine Schnittstelle zum Verteilnetzbetreiber ist möglich.

Häufig gestellte Fragen

  • Wer kann an meiner eStation sein Fahrzeug aufladen?

    Die eStationen Go und Pro ermöglichen eine Identifizierung der Nutzer über einen RFID-Tag, eine Ladekarte oder die Zaptec-App (Bluetooth). Das Ladekabel kann verriegelt werden.

    So können Sie zum einen den Zugriff auf Ihre eStation steuern Und zum anderen auch nutzerspezifische Abrechnungen erstellen oder über einen Dienstleister erstellen lassen.

  • Wieviel kostet eine Ladestation für Elektroautos?

    Für eine einfache Ladestation inklusive Installation wird mit Kosten ab CHF 2'489 (inkl. MWST) gerechnet.

    Die Kosten für eine Ladestation variieren je nach gewähltem Modell, dem Installationsaufwand und den Gegebenheiten vor Ort ab. E-Ladestationen für den Heimgebrauch sind günstiger als solche, die das Laden mehrerer Fahrzeuge sowie ein Lastmanagement ermöglichen.

  • Wo kann man eine Ladestation installieren?

    Die Ladestation muss sicher und fest an einer Wand oder anderen festen Einrichtung montiert werden.

    Vom Sicherungskasten wird eine separate Stromleitung zur Ladestation gelegt, an die keine weiteren Verbraucher angeschlossen werden dürfen. IB-Murten ermittelt vor der Installation Ihrer eStation den besten Standort und prüft praktische Details. Es sind möglich: Wandmontage, Standmontage oder Deckenmontage.


    Jetzt Beratung vereinbaren

  • Kann ich als Mieter oder Stockwerkeigentümer eine Ladestation installieren?

    Sie müssen vorab das Einverständnis des Vermieters beziehungsweise der Eigentümerversammlung einholen.

    Bei Objekten mit mehreren Wohnungen ist es nötig, die Ladeinfrastruktur vorab mit allen beteiligten Personen abzustimmen. Auch muss geprüft werden, ob die Hausanschlussleitung für die gewünschte Anzahl an Ladestationen ausreichend ist.

  • Kann ich die Ladestation selbst installieren?

    Nein, ziehen Sie hier Profis dazu.

    Die Installation von Ladestationen unterliegt hohen Sicherheitsanforderungen, da ein Starkstromanschluss nötig ist. Daher sollten Sie Profis für die Einrichtung und Inbetriebnahme einer Ladesäule beauftragen. Wir übernehmen das gerne für Sie!


    Jetzt Ladestation installieren lassen

  • Welche E-Fahrzeuge oder Hybridautos können mit einer eStation geladen werden?

    Mit den eStationen, die IB-Murten anbietet, können alle Fahrzeuge mit einem Typ-2-Stecker geladen werden.

    Der Typ-2-Ladestecker ist weit verbreitet und von der Europäischen Kommission als Standard festgelegt.

© 2022 Industrielle Betriebe Murten - Alle Rechte vorbehalten.