Wasserfilter checken, Trinkwasserqualität verbessern

 | Regelmässiges Reinigen oder Austauschen des hausinternen Wasserfilters verbessert die Trinkwasserqualität erheblich.

Für die Einwohner der Gemeinde Murten, inklusive der Ortsteile Courlevon, Jeuss, Salvenach und Lurtigen, sind wir von IB-Murten der zuständige Trinkwasserversorger. Dabei achten wir stets auf höchste Qualität. Gemäss den gesetzlichen Vorgaben gelangt das Trinkwasser über unser Netzwerk bis zu Ihrem Hausanschluss. Und hier ist eines entscheidend für die beste Trinkwasserqualität: ein sauberer Wasserfilter. Deshalb sollten Eigentümer hausinterne Filter regelmässig pflegen und warten – doch das wird häufig vergessen.

Wasserfilter-Check

Halbjährlich sollten Sie eine optische Kontrolle beziehungsweise Prüfung Ihres hausinternen Wasserfilters vornehmen – dies funktioniert bei allen Filtertypen. Der Wasserfilter ist meist nach der Wasseruhr installiert. Der Hauseigentümer (also meist der Vermieter) ist hierfür zuständig. Ergibt die optische Prüfung, dass eine Wartung des Wasserfilters nötig ist, können Sie diese je nach Typ selbst vornehmen oder eine Fachperson beauftragen. Verschmutzte Wasserfilter bieten für Keime und Bakterien eine ideale Lebensgrundlage. Unter Umständen kann dies zu einer gesundheitlichen Bedrohung und zur Geruchsbildung führen.

Anzeichen verschmutzter Wasserfilter:

  • Ein verfärbter Filter (gelb, braun oder gar dunkelbraun)
  • Feinster Sand im Filter

Hauswasserfilter warten

Es wird zwischen zwei Arten an Filtern unterschieden: Rückspülfilter und nicht rückspülbare Wasserfilter. Der Hauptunterschied liegt darin, dass nicht rückspülbare Wasserfilter als Verbrauchsprodukte ausgelegt sind. Wird eine Verunreinigung festgestellt, sollte die Filterpatrone gewechselt werden. Für einen fehlerfreien Austausch kontaktieren Sie idealerweise eine Fachperson für Sanitärinstallationen.

Rückspülfilter können dagegen einfach ausgespült werden und sind anschliessend wieder voll funktionsfähig. Wir empfehlen einen Rhythmus von zwei Monaten. Am unteren Teil des Rückspülfilters wird ein Hahn geöffnet, durch den im Wasserfilter hängende Partikel ausgespült werden können. Konsultieren Sie hierzu die Gebrauchsanweisung Ihres Filters oder nutzen Sie entsprechende Video-Tutorials. Mit etwas Glück finden Sie hier genau Ihren Filtertypen. Andernfalls kann auch hierfür eine Fachperson beauftragt werden. Ein kompletter Filteraustausch muss in der Regel erst nach einigen Jahren geschehen.

Fazit

Eine regelmässige Wartung und Pflege des hausinternen Wasserfilters ist unbedingt nötig, um die Trinkwasserqualität hochzuhalten – und Sie können dabei aktiv mithelfen. Nur Rückspülfilter können gereinigt werden, bei anderen Systemen muss die Filterpatrone bei Verunreinigung ausgetauscht werden. Details zur Wasserqualität bei IB-Murten finden Sie hier.

© 2021 Industrielle Betriebe Murten - Alle Rechte vorbehalten.