Trinkwasser

Betrug der Wasserverbrauch in den 90er-Jahren noch über 300 l, so waren es im Jahr 2017 nur noch 252 l pro Person und Tag. 60% davon fliessen durch die Wasserhähne der Haushalte und des Kleingewerbes, während die Industrie ca. 20% bezieht.
Die Wasserversorgung in Murten, Merlach und Muntelier
  • Direkte Versorgung von ca. 9'000 Einwohner der Gemeinde Murten (inkl. der neuen Ortsteile Courlevon, Jeuss Lurtigen und Salvenach mit ca. 750'000 m3/Jahr
  • Lieferung von Trinkwasser an die Gemeinden Merlach und Muntelier (ca. 129'000 m3/Jahr)
  • Ø-Verbrauch pro Einwohner in der Gemeinde Murten: ca. 252 l pro Tag
  • Fördermenge: von 880'000 m3/Jahr
  • Ca. 60 Probenahmen pro Jahr werden für die Qualitätskontrolle des Wassers entnommen, siehe Seite Wasser aus Murten
  • Die Wasserhärte unterscheidet sich je nach Wohnzone. Details siehe Seite Wasser aus Murten
Woher kommt das Wasser in der Schweiz?

In der Schweiz stammt das Wasser aus Quellen (40% der Wasserproduktion), aus Grundwasser (40%) und aus überirdischen Gewässern (20%). IB-Murten gewinnt Wasser aus allen drei Arten.