Lokale Trinkwasservorkommen nutzen

Die Trinkwasserversrogung der Gemeinde Murten weist dank dem Seewasserwerk eine hohe Versorgungssicherheit auf. Durch den Einbezug der Bevölkerung bei der Suche nach neuen nutzbaren Wasservorkommen, möchten wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Versorgungssicherheit und Nutzung von lokalen Ressourcen leisten.

Quellen und gefasstes Grundwasser aus der Region Murten lieferten im 2018 insgesamt rund 33% des Gesamtbedarfs an Trinkwasser der Gemeinde Murten inkl. Ortsteile. Der Rest wird in unserem Seewasserwerk aus dem Murtensee gewonnen. Dank mehreren Filterstufen attestiert uns der Kanton immer wieder die gute Qualität des Trinkwassers. Die Grundwasserfassung "Champ Raclé" nahe des Kreisels in Richtung Galmiz und Sugiez liegt in der geplanten strategischen Arbeitszone Löwenberg. Um die Errichtung dieser wirtschaftlich bedeutenden Zone nicht zu behindern, hat sich IB-Murten entschlossen die Fassung zu verschieben resp. einen neuen Standort dafür zu finden.

 

 

Umfangreiche Arbeiten wurden zusammen mit Geologen gestartet, um wasserführende Erdschichten rund um Murten zu finden. Die bisher untersuchten Standorte weisen leider ein nicht genügend hohes Wasservorkommen auf und eignen sich nur bedingt als Ersatzstandort von "Champ Raclé".

Die Suche nach Trinkwasser ist ein aufwendiges und meist auch schwieriges Unterfangen und benötigt pro untersuchten Standort viel Zeit für die Bestimmung von Menge und Qualität des Wassers. Aus diesem Grund, möchten wir die Bevölkerung von Murten inkl. den Ortsteilen Altavilla, Büchslen, Burg, Courlevon, Jeuss, Lurtigen und Salvenach bitten, uns bei der Suche nach möglichen Standorten mitzuhelfen. Oftmals wissen insbesondere ältere Bürgerinnen und Bürger wo früher Quellwasser aus der Erde austrat. Dieses Wissen möchten wir für das Wohl der Region nutzen und die Suche damit anreichern.

Hinweise zu möglichen Wasservorkommen können auch, unter Angabe der Ansprechsperson mit Telefonnummer und/oder Email-Adresse, direkt an uns gerichtet werden

wasservorkommen(at)ibmurten.ch (Betreff: Trinkwasservorkommen)

oder schriftlich an

Industrielle Betriebe Murten
Irisweg 8
3280 Murten